Unternehmen

Aux Gazelles – Ein Traum wird Wirklichkeit

Im August 1998 entdeckte Christine Ruckendorfer in einer ehemaligen Ziegelfabrik die heutigen Räumlichkeiten des Aux Gazelles.

Inspiriert vom Kunsthandwerk, den Farben und Formen in Marrakesch entstand ein Ort der Begegnung und des Genusses.

Das Restaurantkonzept verbindet französische und marokkanische Einflüsse. Das marokkanische Mittagsbuffet oder der Samstagbrunch in orientalischer Inszenierung bietet Ihnen die Gelegenheit, diese Küche kennen zu lernen.

Ein paar Meter weiter lockt, speziell an grauen nebeligen oder anstrengenden Tagen, das Hammam im Aux Gazelles, ein klassisches orientalisches Bad mit drei verschiedenen Temperaturzonen (35 °, 40 °, 45 °). Früher als öffentliches Badezimmer genutzt, ist das Hammam heute ein Ort der Ruhe und Entspannung.

Der Überlieferung nach wohnt im jedem Hammam ein Geist, der seine Besucher mit auf die Reise der Selbsterfahrung und Reinigung der Seele nimmt. Aus diesem Grund verbietet es sich auch, im Hammam über Politik, Religion oder Geld zu sprechen. Auf einer Gesamtfläche von 500 m2 befinden sich Bade-, Umkleideräume, sowie Salon de Thé und Bazar, wo Sie vor oder nach dem Bad Thé à la Menthe und Appetizer genießen können.

Mit einem Fassungsvermögen für 1.500 Personen, aufgeteilt in 6 Bereiche, verbindet das Aux Gazelles Freizeit, Kulinarik und Entspannung und gibt selbst geschäftlichen Verhandlungen einen persönlicheren Anstrich.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aux Gazelles
Christine Ruckendorfer
6.; Rahlgasse 5
Tel.: 01 15 85 66 45
office@auxgazelles.at
www.auxgazelles.at

Café & Deli
Kaviar- & Austernbar
Brasserie
Club Bar International Lounge
Hammam
Salon de thé
Bazaar

>>> kurz + gut
Kolumne von Ingrid Raab

TIPPS

>>> Alphaville
>>> Aux Gazelles
>>> Café Drechsler
>>> Café Sperl
>>> chocolaterie  pâtisserie au marché
>>> Flo Vintage Mode
>>> Haarmonie
>>> HeadQuarters
>>> MN Copy Shop
>>> OrangeOne

 

 

 

 

\n