Impressionen und Z'sammg'schütts*

Mediterraner Käse am Naschmarkt

Frühling wird’s, und da steigt bei mir schlagartig die Lust auf Schafkäse, Humus, Oliven, Falafel, Weinblätter, und was es noch an mediterranen bunten Spezereien an den vielen Ständen als Mitnahme-Produkte am Naschmarkt gibt. Dazu gibt es Fladenbrot oder andere weißmehlige Ballaststoffe, die frisch gar köstlich schmecken. Damit kann man eine komplette Mahlzeit z.B. Als Salat) bestreiten, Gäste bewirten, oder zwischendurch einen absolut vegetarischen Falafelsandwich schnabulieren, genau deshalb werden diese Produkte so übermäßig feilgeboten, und offensichtlich auch von den vielen flanierenden Kundinnen und Kunden gekauft. In jahrelangen Testreihen und Durchkosten an den verschiedenen Ständen habe ich endlich meinen Favoriten beim Lashin, Stand xxx ausfindig gemacht.

Nicht nur der Humus (Kichererbsenpuree mit Sesampaste) ist dort legendär gut, wenn ich zum Stand komme werde ich freundlich begrüßt und mir wird ein ganz frischer, noch warmer Falafel (frittierte Bällchen aus pürierten Bohnen oder Kichererbsen) angeboten, ich überblicke kaum die vielen Antipasti, Pfefferoni, Minikürbisse, Tomaterln, und sehe eine Vielfalt an Schafkäsen.

Doch nicht alle sind aus Schafmilch gemacht, mir hat es besonders der „Dänische Käse“ angetan, oder der Creme-Käse, er wird Kuhmilch, bzw. aus Schaf-/Kuhmilchkäse gefertigt, ist milder und schmeckt mir persönlich viel besser.

Weitere interessante „Sommerkäse“ sind Manouri, denn das ist ein Ziegenmilch/Schafmilchkäse mit hohem Fettanteil, der sich auch gut zum Überbacken eignet.

Bei einem Zypernurlaub habe ich den Haloumi kennengelernt, er wird am Naschmarkt in der typischen Zopfform angeboten und kommt bei mir im Sommer in den kleinen Raclettepfännchen auf den Griller.

Haben auch Sie Lust auf die mediterranen Käsevariationen von den Naschmarktständen bekommen? Kosten Sie sich durch, oder vertrauen Sie auf mein Urteil.

Barbara Neuroth

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Barbara Neuroth

Barbara Neuroths
Impressionen vom Markt

>>> Marzipan einfach probieren

>>> Alles klar mit dem Klar?

>>> Sieh, das Gute liegt so nah

>>> Grüne Pracht für Ihr Basilikum garantiert!

>> > Granola – oder wie ich eine neue Dimension des Müslis fand

>>> Altes Brot, gutes Brot


>>> Biomarkt Freyung
am Naschmarkt

>>> Bauernmarkt

* Wienerischer Ausdruck für Restlverwerten: Was gibts heute zu essen? Impressionen und Z’sammgschütts = Übriggebliebenes und Zusammengeleertes

 

 

 

\n