Grüne Pracht für Ihr Basilikum garantiert!

Jetzt ist die Zeit von Mozzarella mit Tomate und anderen guten Speisen, zu denen ein paar Basilikum-Blättchen das Tüpfelchen auf dem kulinarischen „i“ bedeuten.

Wenn Ihr am Naschmarkt in saftigem Grün erstandener Topf eine Halbwertszeit von einer Woche hat, dann haben Sie den Blumentopf sicher ganz konventionell und von oben gegossen. Das ist aber genau der Fehler, den Basilikum nicht, ja niemals, verzeiht.

Die Stängel faulen und es ist mit der wohlriechenden, üppigen Blätterpracht vorbei. Stellen Sie deshalb Ihr Basilikum-Stöckerl in eine größere Schale und geben Sie ihm ein gutes zentimetertiefes Fußbad, das Sie aufsaugen lassen und dann täglich nachgießen. Die Pflanze wird es Ihnen danken – mit vielen neuen hellgrünen Blättern, die Sie dann am besten von oben (das zweite Blätterpaar) abernten, denn die neuen kleinen Spitzenblätter wollen ja noch groß und stark werden.

Wenn Sie diesen Tipp beherzigen, haben Sie über etliche Wochen – und je nach Erntelaune – auch Monate Freude an Ihrem Basilikum. Es wird ihnen sogar so viele Blätter schenken, dass es für ein Basilikum-Pesto reicht.

 

Viel Freude wünscht Ihnen

 

Barbara Neuroth

 

 

Barbara Neuroth

Barbara Neuroths
Impressionen vom Markt

>>> Marzipan einfach probieren

>>> Alles klar mit dem Klar?

>>> Sieh, das Gute liegt so nah

>>> Grüne Pracht für Ihr Basilikum garantiert!

>> > Granola – oder wie ich eine neue Dimension des Müslis fand

>>> Altes Brot, gutes Brot

\n