Service – Museum

Auf den Spuren des "Dritten Mannes"

Wer etwas komfortabler und ohne übelriechende Überraschungen auf den Spuren des „Dritten Mannes“ wandeln möchte, kann in der Nähe des Naschmarktes das Dritte-Mann-Privatmuseum des Wiener Fremdenführers Gerhard Strassgschwandtner besuchen. Hier findet der Besucher historische Filmplakate, Kinoprogramme, Ton- und Filmaufnahmen, Schellacks, Schallplatten, CDs, DVDs, VHS-Kassetten, Laser-Discs, Filme aus der ganzen Welt zeichnen den Alltag im Nachkriegs-Wien nach. Erstausgaben von Graham Greenes Romanvorlage zu dem Film sind ebenso zu bestaunen wie ein funktionstüchtiger Kinoprojektor aus 1936. Autogrammkarten und Notenblätter erinnern an Anton Karas. Ein besonderes Kleinod der Sammlung ist die Originalzither, auf der Karas in London die Filmmusik komponierte.

Das Dritte-Mann-Museum versteht sich als Hommage an Graham Greene, Carol Reed, Orson Welles, Joseph Cotten, Alida Valli, Trevor Howard, Anton Karas, Paul Hörbiger und natürlich ... Harry Lime!

Höhepunkt jedes Museumsbesuches ist die Vorführung einer kurzen Filmszene auf dem historischen Kinoprojektor. Nach einem Besuch im Dritte-Mann-Museum bekommt man Ermäßigungen bei der Vorführung von, „The Third Man“ im Burgkino, der Kanaltour der MA 30-Wienkanal und beim Stadtspaziergang „Auf den Spuren des Dritten Mannes“.

Informationen unter www.drittemanntour.at

Dritte-Mann-Museum (Stand September 2007)
4., Pressgasse 25 (U4 Kettenbrückengasse)
Tel. 01 586 48 72
contact3mpc@hotmail.com
www.3mpc.net
Öffnungszeit: Sa 14.00–18.00, auf Anfrage Di 18.00–20.00 für Einzelbesucher
Erwachsene: € 7,50, Kinder (10–16): € 4,–

 

>>> Toiletteanlagen

>>> Parken am Naschmarkt

>>> Tanzschule

>>> Übernachten am Naschmarkt

>>> Unterricht

>>> Weiterbildung

>>> Museen +
Kultureinrichtungen
in der Nähe des Naschmarktes

 

\n