Geschichte und Geschichten

Das Baby kam am Naschmarkt zur Welt!

Foto: Angela Biedermann
Foto: Angela Biedermann
Foto: Angela Biedermann
Foto: Angela Biedermann Foto: Angela Biedermann Foto: Angela Biedermann
Foto: Angela Biedermann Foto: Angela Biedermann Foto: Angela Biedermann
Foto: Angela Biedermann Foto: Angela Biedermann Foto: Angela Biedermann
     
     

 

FCM

 

ARCHIV

>>> Das Wiener Arsenal
>>> Rohrpost in Wien
>>> Schwartln – eine kleine Wienkunde
>>> Aufstand am Naschmarkt - der Sturz des Naschmarkt-Königs
>>>
Naschmarkt-Lied
>>> Der echte Wiener
>>> Schiff ahoi bei der Stubenbrücke
>>> "Der Naschmarkt" erscheint
>>> Die Entstehung des Namens "Naschmarkt"

Der „Schmankerl-Sänger“

Nach Beendigung seiner musikalischen Ausbildung widmete sich der Vollblutmusiker Franz Zachhalmel ganz dem Wiener Lied und dem Vortrag von Mundart-Schmankerln. Seine Auftritte führten ihn von Bad Tölz über Ungarn bis nach Neu Delhi – Kunstgenuss ist ebenso multikulturell wie die Liebe zu den Gaumenfreuden.
DER NASCHMARKT, das Magazin der Vielfalt des Genießens und der Geschichten des Lebens, wurde am 27. 10. 2006 präsentiert. Die Vorstellung untermalte Franz Zachhalmel mit seinem Partner Peter Herbst, die Naschmarktlieder zum Besten gaben. Herbst, „Gitarrist aus Leidenschaft“, kam von der klassischen Gitarre zur Popmusik. Später entdeckte er seine Liebe zur Wiener Musik. Die beiden Musiker bemühen sich um die Pflege und Neubelebung des Wiener Liedes.

Kontakt und Buchung
F. Zachhalmel & P. Herbst
0664 224 76 87 oder
0664 394 48 42
zachhalmel@mails.at

 

\n