Grätzel-Gschichten aus dem Freihaus

Die Wieden ist Europabezirk
Während anderenorts gerne und massiv pauschal auf „Europa“ geschimpft wird, ist man sich in unserem kleinen Bezirk großteils sehr wohl seiner europäischen Geschichte und gemeinsamen Zukunft bewusst, wobei sicherlich auch die vielen hier ansässigen Botschaften dazu beitragen. Einander zuhören, miteinander reden, und durchaus auch mal gemeinsam feiern, so heißt das Motto, um Probleme bewusst zu machen, lösen zu versuchen, um Gemeinsamkeiten zu entdecken und zu fördern.

Exemplarisch zwei Themen, die nicht nur auf der Wieden uns Menschen Europas verbinden: der Sport und die Kultur, am Beispiel der Fußball-Europameisterschaften im Freihausviertel und der Wiedner Europatage. Die Fußball EM stand in Freihausviertel ganz unter dem Motto Fam-(statt Fan-)Meile. An drei Wochenenden wurde mit exklusiver Musik, einem ansprechendem Kinderprogramm und der hervorragenden Gastronomie des Grätzels gefeiert, aber auch während der Woche bei und nach den einzelnen Fußballmatches, miteinander um Favoriten gezittert, getrauert und jubelt.

Die Wiener, die Wiedner und die internationalen Fans, bis hin zum bekanntesten spanischen Fan Manolo. Ein großes Dankeschön an dieser Stelle an die hervorragende Organisation des Teams des Einkaufsstraßenvereins, an alle beteiligten Unternehmerinnen und Unternehmer, besonders auch an die Polizei, für ihre bedachte Anwesenheit, vor allem aber an die Anrainerinnen und Anrainer, die im heurigen Juni manchmal doch ein Mehr an „Feiern“, als sonst zu erdulden hatten. Aber EM in Wien, das gibt’s nur einmal, so wie es nur ein Freihausviertel gibt. Es war, „wie wenn eine große Familie feiert“ (O-Ton einer vor Ort diensthabenden Polizistin aus Niederösterreich).

Die EM ist vorbei, doch die Europafahne weht bald wieder, so wie während der ganzen EM, am Amtshaus. Denn Anfang September beginnen wieder die Wiedner Europatage: ein bunt gemischtes Programm mit jeder Menge Kulturveranstaltungen und interessanten Vorträgen, das jährlich von der Bezirksvorstehung, dem Museumsverein und vielen der Botschaften gestaltet wird.

Kommen Sie vorbei, und schau’n Sie sich das an. Schau’n Sie sich an, wie auf der Wieden die Kultur – so wie der Sport – die Menschen Europas verbindet.

Ihre Susi Reichard

 

 

Susanne Reichard

Grätzl-Gschichten
von Susanne Reichard

>>> 16/2009
>>> 12/2008
>>> 11/2008
>>> 8/2007
>>>7/2007

ARCHIV

>>> Lane Lights und Sommerfest 2008 (13/2008)
>>>Ein Kind der Wieden - Der Schildermaler Samuel
>>>Fairtrade
>>>Wiedner Festwochen
>>> "Mozart's Coming Home"
>>>Advent 2006

\n