Medienecke

Foto: Thomas PreissBierpapst Conrad Seidl ist auf der Suche nach Österreichs besten Bieren und den Wirten, bei denen sie ausgeschenkt werden, fündig geworden:

In Conrad Seidls Bierguide 2007 finden sich Innovationen aus ganz großen Brauereien, vorneweg das halbdunkle „Edelweiss Hofbräu“ von der BrauUnion oder das „Wunderbier“ aus der winzigen Brauerei des Steirers Gerhard Forstner.

Um sich in der Vielfalt von Österreichs „Bieradies“ zurechtzufinden, darf man sich getrost Seidl anvertrauen.

 

Beim Naschmarkt (Auswahl):

Amacord: Fassbier: Puntigamer Panther, Velkopopovick Kozel, Guiness;
Bauernbräu: Fassbier: eigengebraute Naturbiere;
Das Wirtshaus: Fassbier: Murauer Pils, Ottakringer Zwickl, Monatsbiere;
Johnny’s Pub: Fassbier: Guinness, Kilkenny, Beck’s, Johnny’s House Beer, Hirter, Budweiser;
K & K Bierkanzlei: Fassbier: Budweiser, Stiegl;
Mc Adams Pub & Lounge: Fassbier: Budweiser Bürgerbräu, Guinness, Kilkenny, Newcastle;
OrangeOne: Fass-bier: Ottakringer Helles, Ottakringer Zwickl;
Schlupfwinkel: Fassbier: Zwettler Original, Zwettler Zwickl, Jezek, Zwettler Dunkles

Conrad Seidls Bierguide 2007
KGV Verlag
338 Seiten
EURO 14,90

 

 

 

REZENSIONEN

Beppo Beyerl
Ausg'steckt is'

Conrad Seidls
Bierguide 2007

Rafaela Damböck
Schokolade - Rezepte zum Dahinschmelzen

Annegerd Hiete
Der Wiener Naschmarkt

Nathalie Pernstich
Schummelküche

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

\n